EDV-Sachverständiger Brock aus Bochum - Bei Anruf "Hack"? (2019)



Softwarefehler

oder Anwenderfehler? Das herauszubekommen und gerichtsfest darzustellen, kann ganz schön schwierig sein. Aber hier kann ich Ihnen mit meinen langjährigen Erfahrungen als öffentlich bestellter und vereidigter EDV-Sachverständiger behilflich sein.

Weiterlesen...



Privatgutachten

Privatgutachten für Versicherungen und Unternehmen schaffen Anspruchsgrundlagen für Zivilstreitigkeiten. Gutachten von öffentlich bestellten und vereidigten EDV Sachverständigen garantieren Fachkompentenz und Unabhängigkeit.

Weiterlesen ... 



Gerichtsgutachten

Die entsprechende Bestellung des EDV Sachverständigen Brock erfolgt direkt durch das Gericht (bundesweiter Einsatz) oder durch die zuständige Staatsanwaltschaft. Bei Rechtsstreitigkeiten, bei selbständigen Beweisverfahren oder strafrechtlichen Untersuchungen arbeite ich parteineutral.

Weiterlesen ... 



Kritische Infrastrukturen

Ohne EDV/IT geht heute nichts mehr. Komplexe Geschäftsprozesse erfordern komplexe EDV/IT-Systeme. Hier helfe ich Ihnen bei der Entwicklung eines Informationssicherheits-Management-Systems ("IMS"). So haben Sie relavante Gefahren immer "auf dem Schirm".

Weiterlesen ... 

Bei Anruf "Hack"? (2019)

1954 kam der Hitchcock Film "Bei Anruf Mord" heraus. Dort sollte eine Frau ermordet werden, während sie telefonierte. Heute geht es aber nicht um Mord, sondern um "Hacking". Und anrufen ist auch nicht mehr angesagt: Heute schickt man SMS, obwohl: Wer tut das noch? Der böse Hacker tut es möglicherweise, wenn es nach einem Artikel von Check Point Research geht. Die Forscher von CPR haben nämlich herausgefunden, dass es mit bestimmten SMS möglich ist, Zugriff auf ein Android Smartphone zu erhalten. Der Angriff erfolgt per "OTA - Over the Air". Mit dieser Technik senden Mobilfunkprovider i.d.R. bestimmte Einstellungen an die Geräte ihrer Kunden. Man kennt das, wenn man ab und zu Nachrichten bekommt, dass die Netzbetreiber Einstellungen" aktualisiert werden müssen.

Jedenfalls ist es möglich, diese SMS zu fälschen und so den anvisierten Smartphones manipulierte Einstellungen "unterzujubeln". Nach den Angaben von CheckPoint sind ca. 50% aller Android Handies für diese Attacken empfänglich. Das geht quasi über alle Hersteller. Manche Hersteller haben inzwischen Updates veröffentlicht (LG), manche haben sie angekündigt (Huawei) und manche machen nichts (Sony)...

Durch die manipulierten Einstellungen wird es dann möglich den gesamten Datenverkehr über einen Proxy-Server zu lenken, wo die Daten ausgelesen werden können.

Der EDV Sachverständige Brock rät: Nutzen Sie nur solche Android Handies, die regelmäßig aktualisiert werden.


RSS - EDV Sachverständiger Brock aus Bochum (2019)

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Der Verwendung von Cookies kann jederzeit widersprochen werden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen