Die Pflege von "alten" Systemen

Oft wird Herstellern "Geplante Obsoleszenz" vorgeworfen, wenn diese ihre alten Produkte nicht weiterpflegen. Aber jede Medaille hat zwei Seiten: Auf der einen Seite erwirtschaftet die Pflege von alten Geräten ja i.d.R. keine neuen Erlöse für ein Unternehmen, sondern bewirkt bestenfalls langfristig ein nachhaltigeres Markenimage, was dann (hoffentlich) zu zusätzlichen Käufen in der Zukunft führt. Der andere Aspekt ist der technische Fortschritt, der sich durch neue Geräte manifestiert. Oft haben ältere Geräte bestimmte Features nicht, die in neuen Geräten vorhanden sind.

Apple adressiert aktuell die Besitzer von älteren iPhone 5 Geräten mit ihrem IOS Update auf die Version 10.3.4. Wer das nicht updatet, der kann bestimmte Apple-Store, iCloud, e-Mail und Webbrowsing-Dienste nicht mehr nutzen (Quelle: https://www.idownloadblog.com/2019/10/28/iphone-5-10-3-4-update/)

Apple setzt eine Frist bis zum 3. November 2019. Diese Frist hängt nach Apples Aussagen mit einem Bug im GPS-System zusammen, der nach dem 3. November aktiv wird (Quelle: https://support.apple.com/en-us/HT210712).

Der EDV Sachverständige Brock empfiehlt: Gönnen Sie sich und Ihrem iPhone das Update.


RSS - EDV Sachverständiger Brock aus Bochum (2019)

Der Verwendung von Cookies können Sie hier widersprechen. Wir verwenden allerdings überhaupt keine "Tracking-Cookies". Unsere Webseite verwendet aber "Session-Cookies", um bestimmte Einstellungen (z.B. die Einstellung einer Anzeige-Sprache) zu speichern. Wenn Sie das nicht wünschen, können Sie das in Ihrem Browser deaktivieren.